Zur Navigation

Über mich

Meine berufliche Geschichte ist geprägt von glücklichen "Zufällen" - wofür ich sehr dankbar bin.

Als junge Frau, gleich nach dem Umzug aus der Kleinstadt nach München, lernte ich  Yoga kennen.
Yoga galt damals - man mags heute kaum mehr glauben - als ziemlich exotisch.
Das hat mich offenbar nicht abgeschreckt.
Ich war einfach glücklich darüber, meinen Körper hier mit freundlichkeit und Aufmerksamkeit spüren zu dürfen !
Und ich war begeistert von der Wirkung auf mein Wohlgefühl, meinen Gesundheitszustand und meine Energie.

Parallel zum Studiums der Pädagogik und Kunstpädagogik absolvierte ich eine 3-jährige Yogalehrerausbildung .
Ich begann in Volkshochschulen Yoga zu unterrichten und später, meine ersten frauenspezifischen Kurse zu halten.
Eine Entdeckung in der Yoga-Ausbildungwaren für mich die "Hands-on"-Techniken gewesen - jene Handgriffe, um in einer Yoga- Übung zu unterstützen.
Ich merkte , wie gerne ich "Hand anlegte".
Letztendlich führte das zu meinem Wunsch noch eine Physiotherapie-Ausbildung zu machen.
Mit fertigem Uniabschluß M.A. in der Tasche startete ich die Ausbildung an einer Berufsfachschule.

In diesen Jahren war das Frauengesundheitszentrum München ein prägender Ort für mich.
Gemeinsam mit anderen Frauen hatte ich ein Zentrum für Frauengesundheit und Selbsthilfe gegründet -
die 80er-Jahre waren die Jahre vieler Initiativgründungen.
Heute gehört das Frauengesundheitszentrum zur Münchner Selbsthilfe-Infrastruktur und wird seit Jahren vom Stadtrat gefördert.

Meine ersten Berufsjahre - als Physiotherapeutin und parallel dazu als Kunstpädagogin - waren weder gut noch schlecht...mein Gefühl
sagte mir jedoch, dass ich meinen Platz noch nicht ganz gefunden hatte.
In der Schwangerschaft von meiner zweiten Tochter besuchte ich den Geburtsvorbereitungskurs bei Mechthild Deyringer in der Praxis Kidler19.
Diese Geburt verlief ganz anders als die erste - viel leichter.
Und ich spürte : Genau so möchte ich arbeiten, das möchte ich weitergeben!

So begann ich in der Kidlerpraxis eigene Kurse anzubieten.... Yoga für Schwangere kam natürlich bald hinzu.
Die physiotherapeutische Behandlung von Frauen in der Zeit vor und nach der Geburt wurde zu einem meiner Spezialgebiete.
Seit 2008 leite ich die "untere Praxis" als Physiopraxis Kidler 19.
Das Spektrum der Praxis hat sich erweitert ( und wächst weiter - aktuell entsteht eine Mediathek :-)
Osteopathienahe Behandlungsformen, Mentales Training und manches Andere kam hinzu.

Auch nach mehr als 20 Jahren gilt für mich :
Ich begleite gerne den abenteuerlichen Aufbruch ins Familenleben !

Ich freue mich, wenn in den Kursen Körperglück entsteht: Wenn die Augen leuchten und Vitalität spürbar wird, wenn Entspannung sich ausbreitet,der Atem fliesst .....und wenn wir uns erlauben, freundlich zu uns selbst zu sein.
Ich bin überzeugt:
Gesundheit wächst, wenn wir einen Raum betreten - im Inneren wie im Äußeren - in dem wir uns angenommen fühlen.








 



Standardseite | by Dr. Radut